Das 3. French-German Business Forum fand dieses Jahr im herbstlichen Paris statt. Veranstalter waren das Handelsblatt und die französische Finanzzeitung „Les Echos“. RSM fungierte neben BMW und Siemens und weiteren namhaften Unternehmen als einer der offiziellen Unterstützer dieser Veranstaltung. Von Seiten RSM nahmen Vertreter aus Frankreich (u. a. German Desk, Leiter: Thierry Meyer) und aus Deutschland (u.a. French Desk, Leiter: Matthias Künzel) teil.


Die Fakten:

Am Veranstaltungstag trafen sich ausgewählte Vertreter, Manager und Experten, die sich über Innovation, Digitalisierung, Industrie 4.0. und weitere für die deutsch-französische Wirtschaft und Politik relevante Themen austauschten.

In der deutschen Botschaft wurde am Vorabend dieses Events ein exklusives Dinner veranstaltet, bei dem unter anderem auch Wolfgang Schäuble, Bundesfinanzminister, und Michel Sapin, Frankreichs Finanz- und Haushaltsminister, zu Gast waren. Die Politiker und weitere namhafte Teilnehmer diskutierten Themen wie den Brexit und Vorschläge zur Stärkung der Eurozone.

Tenor dieses gelungenen Tages war im Großen und Ganzen, dass nach dem Brexit die deutsch-französische Freundschaft und Kooperation viel wichtiger geworden ist, um als Anker zu dienen und Antworten auf die Fragen des Europas von morgen zu finden.


Sie haben Fragen? Ihr Ansprechpartner ist:

Matthias Künzel, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, D.U.T. (Diplôme universitaire de technologie), Tel. 0271 / 8800-50 / matthias.kuenzel@8p.de